Aktuelles


Der Regionalverband Recklinghausen hat neue Gesichter!

 

 

Zur konstituierenden Sitzung des Kreuzbundes Regionalverband Recklinghausen hatte der Vorstand des DV Münster und die Kreuzbundgruppe St.Peter Waltrop am 09.11.2019 eingeladen. Im Haus der Begegnung in Waltrop trafen sich Ludwig und Bernd vom DV Münster, Rolf von der Kreuzbundgruppe St. Elisabeth Recklinghausen und das Leitungsteam, Mechthild, Gitta, Norbert, Harald und Walter der Kreuzbundgruppe St.Peter Waltrop.

 

Pünktlich um 10 Uhr begrüßte Norbert die Anwesenden und gab einen Einblick zum hintergrund dieser Sitzung. Der Regionalverband Recklinghausen ist schon länger personell nicht im DV vertreten. Diese Sitzung hatte den Zweck einen Neubeginn zu starten, damit die Gruppen im Regionalverband Recklinghausen eine Stimme bei Delegiertenversammlungen einsetzen können.

 

Ludwig erklärte die Aufgaben des Regionalverbandes als Bindeglied zwischen den Gruppen und dem Vorstand im DV Münster. Ludwig ist Ansprechpartner im DV für unseren Bereich. Bernd ergänzte fachlich und emotional Ludwigs Ausführungen.

 

Danach tauschten die Anwesenden ihre Erfahrungen im Umgang mit anderen Gruppen und dem vorherigen Regionalverbands Vorsitzenden in angeregter Runde aus. Auch während des 2. Frühstückes wurde weiter diskutiert - wohin führt die Reise des neuen Regionalverbandes und was ist sein Ziel.

 

Resultat: Eine konstruktive Kommunikationsebene zwischen Basisgruppen/Regionalverband und dem DV Münster zu schaffen.

 

Norbert wurde als 1. Vorsitzenden und Gitta als Stellvertreterin in der anschließenden Wahl einstimmig gewählt.

 

 

In den Gesprächen nach dem Wahlvorgang haben Ludwig und Bernd auf ihr Engagement hingewiesen, dass sie mit dem Vorstand Neuerungen und Anregungen umsetzen. Die Aufnahme des Themas „Sexualität und Gewalt“ ist z.B. ein heißes Eisen, das sie umsetzen werden. Norbert regte in dieser Runde an, eine Motivationsrunde für alle Gruppenleitungen einzurichten.

 

Das Team der Kreuzbundgruppe St.Peter wird die Einladungen und die Informationspflicht gegenüber den Kreuzbundgruppen im Regionalverband Recklinghausen und dem DV Münster/Ludwig ausüben.

 

  1. Ziel des Regionalverbandes Recklinghausen ist:

    Motivation der Kreuzbundgruppen zur Teilnahme, zum Austausch, zum Kennenlernen, zum Hurra wir sind auch da, mitzumachen.

 

Hoch motiviert gingen die Teilnehmer dieses 1. Treffens nach Neubeginn in ihre heimischen Kreuzbundgruppen. Das nächste Treffen wird am 21. März 2020 – 10 Uhr im Haus der Begegnung Waltrop stattfinden.

 

Wir danken Ludwig, Bernd und unserem Diözesanverbandsvorstand für ihre freundliche, konstruktive Unterstützung.

 

 

 

Wir wünschen uns für alle Weggefährtinnen und Weggefährten unseren Motivationssatz:

 

 

 

Wir sind die Guten – denn wir tun was – grandios!

 

 

 

Gitta und Norbert                                                                                       Waltrop, 12.11.2019

 


Für unser Seminar 2020 in Paderborn haben wir das Liborianum aufgewählt. Hier ein Bsp. für ein Zimmer nach der Sanierung.
Musterzimmer Liborianum


Und hier geht es zur Karte
Liborianum Paderborn
LG euer Team


Es gibt auf der ganzen Welt keinen, der mir vollkommen gleich ist. Es gibt Menschen, die in manchem sind wie ich, aber niemand ist in allem wie ich. Deshalb ist alles was von mir kommt, original mein; ich habe es gewählt. Alles was Teil meines Selbst ist, gehört mir – mein Körper und alles, was er tut, mein Geist und meine Seele mit allen dazugehörigen Gedanken und Ideen, meine Augen und alle Bilder, die sie aufnehmen, meine Gefühle, gleich welcher Art: Ärger, Freude, Frustration, Liebe, Enttäuschung, Erregung; mein Mund und alle Worte, die aus ihm kommen, höflich, liebevoll oder barsch, richtig oder falsch, meine Stimme, laut oder sanft, und alles, was ich tue in Bezug zu anderen und zu mir selbst. Mir gehören meine Fantasien, meine Träume, meine Hoffnungen und meine Ängste. Mir gehören alle meine Siege und Erfolge, all mein Versagen und meine Fehler. Ich weiss, daß es manches an mir gibt, was mich verwirrt, und manches, was mir gar nicht bewusst ist. Aber solange ich liebevoll und freundlich mit mir selbst umgehe, kann ich mutig und voll Hoffnung darangehen, Wege durch die Wirrnis zu finden und Neues an mir selbst zu entdecken.

 

 

 

Satir, Virginia (1975), Selbstwert und Kommunikation. München, Pfeiffer

 

Ältere Beiträge findet ihr unter Info/Downloadbereich